Die US-Rückversicherer Axis Capital und PartnerRe haben am Sonntagabend ihre Fusionspläne bekannt gegeben. Das berichtet das Handelsblatt. So haben die Verwaltungsräte der Unternehmen den Fusionsplänen bereits zugestimmt. Während Albert Benchimol der aktuelle Chef der Axis Capital den Konzern künftig leiten soll, wird PartnerRe-Chef Costas Miranthis das Unternehmen verlassen.

Anzeige  

 

Fusion zwischen Rückversicherern Axis und PartnerRe

Via eines Aktientauschs sollen die Anleger von PartnerRe rund 52 Prozent des fusionierten Konzerns halten. Der neue Konzern soll dann einen Börsenwert von rund elf Milliarden Dollar haben und jährliche Brutto-Prämieneinnahmen von über zehn Milliarden Dollar generieren.

Mit der Vereinigung von Axis und PartnerRe beginnt damit die erste Stufe der Marktbereinigung in der Rückversicherungsbranche. Diese steht auf Grund der zuletzt geringen Schäden durch Naturkatastrophen unter enormen Druck. Dadurch hatten die Erstversicherer weniger Absicherung in Anspruch genommen.