Mit der Einführung der Relax Rente reagierte der Versicherer Anfang des Jahres nicht nur auf die gestiegenen Ansprüche und Wünsche der Kunden, sondern versuchte auch die sinkenden Anteile am Markt zurückzugewinnen. Die fondsgebundene Rentenversicherung verzichtet auf eine garantierte Verzinsung. Via Garantiekomponente können zumindest die eingezahlten Beiträge zum Rentenbeginn garantiert werden, diese wird über das Sicherungsvermögen der Axa Lebensversicherung erwirtschaftet.

Anzeige  

 

"Wir haben diese neue Form der Altersvorsorge so entwickelt, dass unsere Kunden die ihnen wichtigen Garantien in Form der eingezahlten Beiträge erhalten. Gleichzeitig profitieren sie von einer intelligenten Steuerung der Kapitalanlage, um zur Absicherung der Kaufkraft im Alter Renditechancen nutzen zu können.", zeigte sich Dr. Patrick Dahmen, im AXA Vorstand verantwortlich für das Geschäftsfeld Vorsorge, überzeugt.

Axa Relax Rente macht ein Fünftel aller 2014 verkauften Altersvorsorgeverträge aus

Nach dem Allianz und Ergo bereits im Vorjahr mit alternativen Vorsorgemodellen gestartet waren und mittlerweile gute Verkaufszahlen vorweisen können, zieht nun auch Axa mit durchaus respektablen Neugeschäftszahlen nach.

Anzeige  

 

Während die Allianz Mitte des Jahres die mit dem Start der neuen Rente Perspektive die erfolgreichste Produkteinführung in der Allianz-Geschichte feierte und inzwischen über 74.000 Verträge an den Mann gebracht hat, verkaufte die Axa knapp 29.000 Relax-Verträge. Damit entfällt bereit rund ein Fünftel aller 2014 verkauften Altersvorsorgeverträge auf das neue Produkt.

Axa Versicherung