Einhergehend mit der Einführung, der weltweit ersten, Top-Level-Domain spricht Versicherer AXA von seiner First-Mover-Rolle und Pioniergeist. Was nach Goldgräberstimmung anmutet, ist technisch gesehen eine längstüberfällige Option der Url-Gestaltung. Das der französische Konzern nun der erste Versicherer ist, der die Zeichen der Zeit erkannt hat, ist zumindest lobenswert.

Anzeige  

 

AXA als First-Mover mit Domainendung

Unter der Domain http://www.domains.axa/ können Verbraucher den ersten Testballon erreichen. Laut AXA-Aussagen besuchten täglich fast 1.000 Besucher die Homepage. Mit der Einführung der einheitlichen Url plant der Konzern Anerkennung und Vertrauen beim Verbraucher zu stärken. Gleichzeitig wird dadurch auch die Sichtbarkeit und Reputation im Internet gestärkt.

“Die Entwicklung der .axa drückt unseren Willen aus, als First-Mover in der Nutzung digitaler Technologien, unter Einbindung des Marketings, den Wettbewerb um die besten Köpfe und Kunden aufzunehmen. Als Ausdruck unseres Pioniergeistes, soll dieser Schritt dazu beitragen unsere Unternehmenskultur zu entwickeln”, erklärte Frédéric Tardy, Axa Group Head of Marketing & Vertrieb.

Ab August kann Domainendung .versicherung registriert werden

Deutschsprachige Unternehmen der Versicherungswirtschaft können künftig auch mit einer individuellen Domain aufwarten. So können sich ab August Versicherungsgesellschaften in Deutschland, Österreich, Lichtenstein und der Schweiz für Domains mit der Endung .versicherung registrieren.

Die deutschsprachige Assekuranz ist damit nach der Tourismuswirtschaft die zweite Branche, die einen eigenen Namensraum bzw. eine eigene Branchen-Domainendung im Internet erhält. Die Vergabe bzw. Registrierungsmöglichkeit verläuft in drei Phasen: Vom 05.8.2014 bis 03.09.2014 dürfen zunächst Inhaber eingetragener Wort- und Wortbildmarken Domains registrieren, die ihrer Marke entsprechen. Voraussetzung ist, dass die Marke rechtzeitig beim sogenannten Trademark-Clearinghouse akkreditiert wurde.

Ab dem 16.09.2014 beginnt die „Allgemeine Verfügbarkeit“, das heißt jedes Unternehmen der Versicherungswirtschaft kann unmittelbar seine Wunsch-Domains registrieren.

Anzeige  

 

Registrierungsberechtigt sind ausschließlich Unternehmen und Organisationen der Versicherungswirtschaft in Deutschland, Österreich, Lichtenstein und der Schweiz. Da manche Registrare bereits jetzt über 20.000 Vorbestellungen für .versicherung-Domains haben, wird empfohlen, Wunschdomains zeitnah zu registrieren bzw. vorzubestellen.

AXA/dotversicherung-registry GmbH