Die Nachricht der Geschäftsaufgabe sendete heute die Firma Buchholz an Ihre Kunden. Bereits am 27.2.2014 hatte die Softwarefirma die Insolvenz beim Amtsgericht beantragt. Mit Bedauern stellt man fest "dass Wettbewerb und Konkurrenz stärker sein können“. Das Produkt InfoAgent wurde bereits zum 1.1.2013 in die Hände der Firma AssFinet InfoAgent GmBH, die ebenfalls in Tangermünde ansässig ist, gegeben. Die AssFinet InfoAgent GmbH ist Teil der AssFinet Gruppe, die wiederum eine eigenes Maklerverwaltungsprogramm AMS.4 anbietet und vertreibt.

Anzeige  

 

Die Buchholz Software GmbH empfiehlt ihren Kunden sich zukünftig an die AssFinet InfoAgent GmbH zu wenden. Im Dezember 2012 vereinbarten bereits beide Unternehmen, die Assfinet AG und die Buchholz Software GmbH, eine weitreichende Kooperation. Ziel sollte es sein, beide Maklerverwaltungsprogramme, das AMS.4 und den InfoAgent zu einen neuen, zukunftsweisenden Verwaltungslösung zu entwickeln. Haiko Buchholz, Gründer und Geschäftsführer der Buchholz Software GmbH, sagte damals in einer Pressemeldung „Künftig soll jeder Anwender von AMS.4 und InfoAgent das Beste aus beiden Welten bekommen“. Personelle Veränderungen waren damals nicht geplant, die Entwickler sollten vielmehr zu einer "virtuellen Einheit" zusammengeschalten werden.

Die Lösungen IngoAgent der Buchholz Software GmbH war vor dem Zusammenschluss bei fast 1.000 Unternehmen mit mehr als 2.700 Arbeitsplätzen installiert. Buchholz Software hatte darüber hinaus die Pflege und den Service für das Verwaltungsprogramm CHARTA.CASE des Maklerverbundes CHARTA übernommen.