Auch für das Jahr 2014 erhalten die Mitglieder der Krankenkasse HKK eine automatische Beitragsrückzahlung in Höhe von 100 Euro. Bereits seit 2009 zahlt die Krankenkassen die Dividende an ihre Mitglieder zurück. Insgesamt belaufen sich die Zahlungen seither auf mehr als 100 Millionen Euro.

Anzeige

Wer in diesem Zeitraum durchgehend Mitglied war, hat demnach Rückzahlungen von insgesamt 440 Euro erhalten. Die sogenannte HKK-Dividende wird jeweils Anfang des Folgejahres per Scheck an die Mitglieder ausgeschüttet: Im März 2014 erhalten die hkk-Mitglieder bis zu 100 Euro Dividende für das Jahr 2013; im März 2015 dann 100 Euro für das Jahr 2014.

HKK-Beitragssatz wird deutlich günstiger als der Branchendurchschnitt

„Mit der HKK-Dividende beteiligen wir unsere Mitglieder am wirtschaftlichen Erfolg der HKK,“ so Vorstand Michael Lempe. „Das ist möglich, weil die HKK zu den finanzstärksten Kassen am Markt gehört und besonders gesundheitsbewusste Mitglieder versichert, die dank guter Vorsorge und aktiver Mitwirkung bei ihrer Behandlung unterdurchschnittliche Kosten verursachen.“

„Wir begrüßen die Rückkehr zur Beitragsautomie der Krankenkassen. Da der HKK-Beitragssatz deutlich günstiger als der Branchendurchschnitt sein wird, können hkk-Mitglieder nach ersten Schätzungen bis zu 40 Euro je Monat sparen. 2015 besteht daher für viele Mitglieder doppelt Grund zur Freude: Zum einen durch die Auszahlung der HKK-Dividende für das Jahr 2014, zum anderen durch den neuen, dauerhaften Beitragsvorteil.“, sagte Vorstand Michael Lempe.

HKK