Auslöser der Rochade im Allianz Vorstand ist der Abgang von Dr. Manfred Knof, der zum 1. April 2014 CEO für die Region Mittel- und Osteuropa und Naher Osten der Allianz SE wird. "Ich bedauere sein Ausscheiden sehr und wünsche ihm viel Erfolg in der neuen Aufgabe", sagt Dr. Markus Rieß, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG.

Anzeige  

 

Zum 1. April 2014 soll Andree Moschner den bisherigen Verantwortungsbereich von Knof übernehmen. Bis dato war der 51-Jährige Vorstandsvorsitzender der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG und seit dem 1. Juli 2010 zuständig für das Ressort Vertrieb im Vorstand der Allianz Deutschland AG und das Resort Allianz Banking.

Allianz-Vorstand: Moschner folgt Knof

"Herr Moschner wird seine jahrelange Erfahrung in der Führung großer Ressorts in die neue Aufgabe einbringen, außerdem treibt er die Vernetzung von Betrieb und Vertrieb weiter voran", betont Rieß.

Während Moschner seinen Posten als Vorstandsvorsitzenden der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG und, vorbehaltlich des Einverständnisses der BaFin, auch das Ressort Vertrieb im Vorstand der Allianz Deutschland AG zum 1. April 2014 an Joachim Müller abgibt, wird er weiter das Ressort Allianz Banking leiten.

Anzeige  

 

"Mit Herrn Müller gewinnen wir einen Nachfolger aus den eigenen Reihen, der zudem maßgeblich an den großen Projekten zur Effektivitätssteigerung in den vergangenen Jahren beteiligt war", erläutert Rieß.