Während zahlreiche Versicherer erstaunlich gute Jahreszahlen vermelden, die eine enorme Leistungsstärke suggerieren, kämpft die Assekuranz zeitgleich mit der Last der Niedrigzinsen. Im Zentrum der Strategietagung in Köln stehen daher Podiumsdiskussionen mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft, die zu diesem Paradoxon Stellung nehmen. Vorstände der Versicherer erörtern Strategien und Zukunftskonzepte.

Anzeige  

 

Die Zukunft der Lebensversicherung

Für die Branche geht es um die Zukunft des Produktes Lebensversicherung und um die Erhaltung ihrer Finanzstärke. Große Anbieter verabschieden sich schrittweise von dem Garantiemodell und verlangen von der Politik eine Änderung der geltenden Regeln. Zu einem gemeinsamen Dialog über die Perspektiven und Konzepte für die Lebensversicherung treffen sich unter anderem Dr. Michael Meister MdB, Stv. Vorsitzender in der CDU/CSU-Fraktion, Dr. Torsten Utecht, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding, Dr. Johannes Lörper, ERGO Lebensversicherung, Dr. Guido Bader, Stuttgarter Versicherungsgruppe, sowie Dr. Michael Myßen, Regierungsdirektor im Bundesministerium der Finanzen.

PKV nach der Bundestagswahl

Die PKV kämpft um die Erhaltung des Zwei-Säulen-Systems und diskutiert über die Zukunft des Krankenversicherungssystems nach der Bundestagswahl. Zu den anstehenden Entscheidungen und Zukunftsfragen der Gesundheitspolitik äußert sich in seiner Rede der Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr MdB. Auch Dr. Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender des ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzerns, Dr. Volker Leienbach vom PKV-Verband sowoie Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer GEK, äußern ihre Thesen und Ansichten.

Ertragsperle Komposit

Die derzeit ertragsstarke Sparte Kompositversicherung und das Schadengeschäft, die im Zuge der neuen Verhältnisse auf den Weltfinanzmärkten zu Ertragsperlen der Branche aufgestiegen sind, stehen im Zentrum der Vorträge von Jens Lison, Vorstand der Allianz, Axa-Vorstand Rainer Brune und Ralph Brand von der Zurich Gruppe.

Kapitalanlage, alternatives Investment, Vertriebs- und Marktstrategien

Weitere Themen der Veranstaltung sind Niedrigzinsen, Renditeprobleme, Kapitalanlagestrategien und alternative Investments, Lage der Industrieversicherung, Position der Rückversicherer, Solvency II, Aufsicht und regulatorische Vorschriften. Dazu referiert u.a. Dr. Werner Görg vom Gothaer Konzern. Im Rahmen eines „Kaminabends“ am Vorabend der Tagung werden zudem neue Vertriebswege und -konzepte, Marktstrukturen und Strategien, insbesondere die zukünftige Marktaufstellung der Provinzial Versicherung und öffentlicher Versicherer erörtert. Detlef Frank von HUK24 und Provinzial-Vorstand Ulrich Rüther geben dazu Auskunft.

Anzeige  

 

Weitere Informationen und Anmeldungshinweise gibt es in der Versicherungsbote-Terminübersicht unter "Zukunftsforum Assekuranz".