Die Hoffnungen der Ergo im Bereich Leben liegen mehr denn je auf dem neuen Produkt Ergo Rente Garantie. Anstatt eines fixen Garantiezinses sollen Kunden der Ergo in Zukunft eine Garantie auf die eingezahlten Bruttobeiträge erhalten (der Versicherungsbote berichtete: „Erst Allianz, nun Ergo mit neuer Lebensversicherung“). Ab Juli 2013 soll das neue Produkt für alle Kunden verfügbar sein.

Anzeige  

 

Gesamtergebnis der ERGO Leben sank um 46,3 Prozent

Gründe für die bestehenden Sorgen und die entsprechend großen Hoffnungen in das neue LV-Produkt finden sich in den Geschäftszahlen für 2012. Hier hatten die Ergo Leben und Victoria schwer zu kämpfen. Während bei Ergo Leben das Gesamtergebnis um 46,3 Prozent einbrach, sank es bei der Victoria gar um 96,6 Prozent. Das Gesamtergebnis der ERGO Leben sank um 46,3 Prozent auf 22,0 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es noch 41,0 Millionen Euro. Im vergangenen Geschäftsjahr sank das Gesamtergebnis von Victoria Leben von 29,0 Millionen Euro auf nun 2 Millionen Euro.

Die Beitragseinnahmen der ERGO Lebensversicherung sanken um 3,2 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro. 2012 konnte der Versicherer neue Verträge über 978 Millionen Euro abschliessen. Der Rückgang im Vergleich zum Vorjahr betrug 11,4 Prozent. Einen erheblichen Anteil an dieser Entwicklung hatte das Einmalbeitragsgeschäft: Es ging um 14,1 Prozent auf 747 Millionen Euro zurück. Das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag blieb nahezu auf dem Vorjahreswert.

Rentenversicherung und betriebliche Altersversorgung stützen Ergebnis

Die klassische Rentenversicherung blieb auch 2012 das dominierende Produkt bei den neu abgeschlossenen Verträgen. 51,5 Prozent der Neuverträge waren klassische Rentenversicherungen. Eine wichtige Säule des Geschäfts war erneut die betriebliche Altersversorgung. Ihr Beitragsanteil betrug 36,7 Prozent.

ERGO Rente Garantie: Mix aus Flexibilität und Renditechancen

Mit dem neuen LV-Produkt will der Versicherungskonzern ab Juli die Kurve bekommen. Dieses soll die Angebote im Bereich der klassischen Lebensversicherung ergänzen und setzt dabei vor allem auf Flexibilität und Renditechancen.

Anzeige  

 

„Bei der Produktentwicklung war „Versichern heißt Verstehen“ unser wichtigstes Leitbild“, sagt ERGO Vorstand von Borries. „Auf Basis einer intensiven Marktforschung bringen wir eine echte Innovation auf den deutschen Markt. Sie wird genau die Kundenwünsche abdecken, bei denen unsere bewährten klassischen Produkte in einer sich wandelnden Umwelt Grenzen haben.“