Seit dem 1. Januar bietet nun auch die Ergo Versicherung eine Hausratversicherung im Baukastensystem an. Zum Grundschutz soll der Kunde verschiedene Module hinzuwählen können.

Anzeige  

 

Eine Neuerung ist Vorsorge für Kinder. So soll in der neuen Hausratversicherung auch der Hausrat von Kindern auch außerhalb des elterlichen Zuhauses mitversichert sein. Dieser soll erst ein Ende finden, wenn die Kinder heiraten oder erstmals ein Arbeitsverhältnis aufnehmen. Jedoch kann der Hausrat der Kinder nur bis zu 30 Prozent der Versicherungssumme der Eltern abgesichert werden.

Weiterhin integriert ist die Fahrrad-Diebstahl Vorsorge, diese soll bei einem Fahrraddiebstahl ein Mal im Versicherungsjahr bis zu 500 Euro haften, und die Absicherung für Umzugskosten nach Einbruchdiebstahl und Raub. Hier sollen Umzugskosten bis zu 1.500 Euro übernommen werden.

Ein spezielles Produkt der Ergo wurde direkt in das neue Produkt eingebunden. Mit dem Gegenstandsschutz sollen einzelne Produktgruppen (z.B. TV-Geräte, Computer, Sportausrüstung) gesondert abgesichert werden können. So sollen besonders geschätzte Gegenstände weltweit gegen Beschädigung, Zerstörung oder Diebstahl abgesichert sein.

Anzeige  

 

Ebenso eingebunden in den neuen Tarif sind die Absicherung bei widerrechtlicher Verwendung von Kontodaten, eine weltweite Außenversicherung und der Diebstahl von ständig außerhalb gelagerter Sportausrüstung.