Bereits heute müssen in Deutschland ca. 2,5 Millionen Menschen gepflegt werden.
Die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherungen decken dabei nur einen Teil der Leistungen.
Vieles muss aus dem eigenen Einkommen, dem Vermögen (minimale Schonbeträge) oder dem Einkommen der Kinder bezahlt werden.

Anzeige  

 

Obwohl Pflege, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Demenz momentan in aller Munde sind, beträgt die Marktdurchdringung privater Pflegevorsorge gerade mal 1,5 Prozent.

Welche Folgen beispielsweise eine fehlende Vorsorgevollmacht haben kann, zeigt ein Beitrag von Brisant: Fehlende Vorsorgevollmacht

Die WWK lädt deshalb zu einem Pflegesymposium in Leipzig ein. Makler können mehr über Kosten der Pflege erfahren, bekommen Verkaufsansätze zum Thema Pflegeversicherung vorgestellt und können die Auswirkungen von Unisex auf die Tarifwelt 2013 kennenlernen.

Das Symposium findet am 13.06.2012 im Messehaus Leipzig, Messe Allee 1, statt.

Einlass ab 09.30 Uhr
Beginn 10.00 Uhr
Ende ca. 15.00 Uhr
Gesprächs- und Fragemöglichkeiten bis ca. 17.00 Uhr

Anzeige  

 

Einladung

Anmelderückfax

Anfahrtsskizze