Dieses Qualitätsbarometer, das seit nunmehr gut zehn Jahren vom Marktforschungsinstitut YouGov erarbeitet wird, ist ein Gradmesser für die Wertschätzung, die Versicherer bei Maklern genießen. Der Charta-Qualitätsindex, dessen Sieger alljährlich mit Sternen ausgezeichnet werden, ist als Rating die Krönung des Qualitätsbarometers. Dessen Grundlage ist die Befragung von rund 4.500 Maklern.

Anzeige  

 

Auch in der aktuell 15. Auflage des Qualitätsbarometers haben die Makler in insgesamt neun Disziplinen bewertet, wie zufrieden sie mit der Zusammenarbeit mit den Versicherern sind. Fokusthema der diesjährigen Studie ist das Image und die daraus resultierende Markenstärke der Versicherer. Die Untersuchung zeigt darüber hinaus auch die Bereitschaft, einen Anbieter weiterzuempfehlen oder bestehenden Verträge umzudecken.


Das höchste Ergebnis, das ein Versicherer beim Qualitätsindex erreichen kann, sind zwar einhundert Punkte. Bislang hat dieses Spitzenergebnis aber noch kein Versicherer erzielt. Die zusätzliche Klassifizierung durch Sterne erlaubt es eher, in den Sternenhimmel der Branche zu kommen. Denn schon ab 76 Punkten werden fünf Sterne vergeben. Dieses Mal findet sich kein Lebensversicherer unter den höchsten Sternenträgern.