Das neue Kombiprodukt heißt Domcura pro care und soll breit gefächerten Versicherungsschutz bieten.
Auf folgende Highlights verweist die Domcura: Die Ambulante-Zusatzversicherung, welche in den Varianten Komfort- und Top-Schutz angeboten wird, enthält eine 100-prozentige Kostenübernahme der vorgesehenen gesetzlichen Zuzahlungen für Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel sowie einen Auslandsreisekrankenschutz für acht Wochen. Außerdem wird im Top-Schutz die Praxisgebühr bis 40,00 EUR pro Jahr übernommen. Im Rahmen der Stationären-Zusatzversicherung hat der Versicherungsnehmer die Möglichkeit, einen Tarif für ein Einbettzimmer zu wählen und sich wahl- oder belegärztliche Behandlung zu sichern.

Anzeige

Bei der Zahnzusatz-Versicherung seien insbesondere die Leistungen für aufwendige und hochwertige Implantat-Versorgungen zu erwähnen, teilte Domcura mit. Der Tarif leistet in den Bereichen Zahnvorsorge, Zahnbehandlung, Zahnersatz und kieferorthopädische Maßnahmen. Eine Anpassung des Tagegeldes bei Erhöhung des Nettogehaltes ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeit gibt es im Zuge der Krankentagegeld-Versicherung. Es ist nur eine Gesundheitsfrage vorgesehen und der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht und eine Entbindungspauschale ist berücksichtigt.

Das Kombiprodukt Domcura pro care bietet auch eine Versicherung für Schwere Krankheiten. Hier wird im Leistungsfall - also bei Schlaganfall, Herzinfarkt oder fortgeschrittener Krebserkrankung – eine vertraglich vereinbarte Summe fällig.