Die Unfallversicherung der Janitos erhält verschiedene neue Deckungserweiterungen, darunter unter anderem der unfreiwillige Flüssigkeits-, Nahrungs- und Sauerstoffentzug, Verschollenheit und Sonnenbrand/Sonnenstich.
Außerdem hat der Kunde nun die Möglichkeit, vor Abschluss des Heilverfahrens einen angemessenen Vorschuss auf die Invaliditätsleistung zu verlangen. Darüber hinaus können Kosten für psychologische Unterstützungsleistungen nach einem Unfall erstattet werden. Auch die Themen Verdienstausfall bei Selbstständigen und Freiberuflern und die Kosten von Umschulungsmaßnahmen bei unfallbedingter Berufsunfähigkeit werden berücksichtigt.

Anzeige  

 

Auch die Tierhalterhaftpflichtversicherung wird per Innovationsupdate verändert. Im Tarif Balance sind ab sofort Rettungs- und Bergungskosten für das versicherte Tier, das Führen ohne Leine oder ohne Maulkorb und auch tierische Ausscheidungen mitversichert.

Die neue Tierhalterhaftpflichtversicherung Best Selection schließt zusätzlich Reiten oder Führen ohne Zaumzeug, ohne Trense und/oder ohne Sattel, gelegentlicher ent- oder unentgeltlicher privater Tätigkeit als Reitlehrer ein. Darüber hinaus genießt der Versicherungsnehmer Schutz für Mietsachschäden an beweglichem Reitzubehör und an gemieteten oder geliehenen Pferdetransportanhängern und auch an geliehenen oder gemieteten Kutschen und Schlitten. Janitos übernimmt außerdem den Vollkasko-Selbstbehalt bei Schäden am geliehenen Kraftfahrzeug durch das Tier bis zu 1.000 Euro (100 Euro SB).