Das Analysehaus Morgen & Morgen hat sein aktuelles PKV-Rating veröffentlicht. Insgesamt wurden 808 Policen von 26 verschiedenen Anbietern unter die Lupe genommen. Im Vergleich zum Vorjahr sind die durchschnittlichen Anpassungen leicht von 1,77 auf 2,53 Prozent gestiegen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Anzeige

„Insgesamt ist eine steigende Tendenz der BAP im Neugeschäft zu erkennen, die sich mit den langsam alternden Beständen der Unisex-Tarifgeneration begründen lässt. Das Niveau der Bisex-Tarife mit fünfprozentiger BAP ist dabei aber noch lange nicht erreicht,“ zeigt Thorsten Bohrmann, Senior Versicherungsanalyst bei Morgen & Morgen, die aktuelle Entwicklung auf. Nach dem „Beitrags-Reset“ durch die neue Unisex-Tarifgeneration in 2012 waren die Beitragsanpassungen vergleichsweise gering ausgefallen. Nun kommt die junge Tarifgeneration langsam in die Jahre und mit zunehmendem Alter der Tarife fallen ihre BAP naturgemäß höher aus. Die diesjährigen Beitragsanpassungen lägen jedoch hauptsächlich am medizinischen Fortschritt und an der Alterung des Bestands.

Anteil der unterdurchschnittlichen PKV-Tarife nimmt zu

Die Verteilung innerhalb der Ratingbewertung bestätigt diese Tendenz. Fünf-Sterne-Tarife, die nur eine sehr geringe Anpassung der Beiträge vornehmen, sinken in der Anzahl. Im Ergebnis zeigt sich, wie bereits in den Vorjahren, eine leichte Verschiebung in der Sterneverteilung weg von den Höchstwertungen. Gleichzeitig nimmt der Anteil der Ein- und Zwei-Sterne-Tarife zu. Dennoch zeichnet sich ein überwiegend positives Bild: Nimmt man die Auswertung des Unternehmens aus Hofheim am Taunus zum Maßstab, dann sind in der PKV sehr viele "ausgezeichnete" oder "sehr gute" Angebote auf dem Markt. Zwei von fünf Angeboten (39,2 Prozent) wurden so eingestuft.

Anzeige

Gleich 82 Tarife dürfen sich als Klassenprimus fühlen, da sie mit der Bestnote „Fünf Sterne“ ausgezeichnet wurden. Das sind immerhin 10,1 Prozent der Tarifkombinationen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das aber ein deutlicher Rückgang. Denn 2020 hatten noch 266 Tarife eine 5-Sterne-Bewertung erhalten.

Seite 1/2/