Mehr Ahornblatt in Hessen: Der kanadische Finanzdienstleister Great West mit Sitz in der Steueroase Irland kann eine 28prozentige Beteiligung an der Wiesbadener JDC Group AG erwerben. Das berichtet die Gruppe auf ihrer Webseite. Die Kaufvereinbarungen seien von den Aufsichtsbehörden genehmigt und die strategische Partnerschaft offiziell besiegelt worden, berichtet die Finanzgruppe.

Anzeige  

 

Die Holding Great-West Lifeco Group mit Sitz im kanadischen Winnipeg beheimat fünf Tochtergesellschaften mit regionaler Ausrichtung. Dabei setzt die Unternehmensgruppe auch auf die Zusammenarbeit mit Maklern und Banken. Zum Portfolio gehören unter anderem die Lebensversicherer Canada Life und der irische Marktführer Irish Life. Declan Bolger, Vorstand der irischen Holding der Great West, sagt zu den Zielen: "Neben dem Ausbau des ohnehin seit vielen Jahren erfolgreichen Poolgeschäfts werden wir künftig auch gemeinsam neue Potentiale, insbesondere im Ausbau der digitalen Geschäftsfelder, aus dieser Partnerschaft angehen“.

Im Vorstandsteam der JDC Group soll sich vorerst nichts ändern. Sebastian Grabmaier, Ralph Konrad und Stefan Bachmann bleiben langfristig an Bord, heißt es im Pressetext des Maklerhauses. „Mit der Great West haben wir genau den richtigen Partner für die JDC Group AG gefunden, der mit uns die Konsolidierung des heimischen Maklermarktes und unsere Digitalisierungsstrategie vorantreiben wird“, kommentiert Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der JDC Group AG, den Vollzug der Transaktion.