Anfang Juni 2019 hatte die Generali einen Umbau in der Führungsetage angekündigt. Grund dafür war der nahende Abschied von Ulrich Rieger. Der Rechtswissenschaftler ist zum 30. Juni aus dem Vorstand der Generali Deutschland AG sowie aus den Vorständen der Tochterunternehmen ausgeschieden. Der 63-Jährige ist in den Ruhestand gewechselt.

Anzeige  

 

Den Nachfolger von Rieger hatte die Generali bereits vorgestellt. Nun hat auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) grünes Licht für Roland Stoffels gegeben. Der Jurist ist damit seit heute als Country Chief Insurance Officer P&C der Generali Deutschland AG tätig.

Davor war der 52-Jährige Vorsitzender der Geschäftsführung der Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH. Vor seiner Zeit bei der Generali war Stoffels für die Zurich Gruppe Deutschland tätig.