Nach elf Jahren an der Spitze des Vertriebs der R+V wird sich Heinz-Jürgen Kallerhoff zum Jahresende in den Ruhestand verabschieden. Der Nachfolger des 64-Jährigen steht schon seit Längerem fest.

Anzeige  

 

Denn bereits im September 2017 hatte der Wiesbadener Versicherers einen neuen Vertriebschef gefunden. Inszwischen hat der ehemalige Axa-Vorstand Jens Hasselbächer die Nachfolge von Heinz-Jürgen Kallerhoff angetreten. Zum 1. Oktober 2018 hatte Kallerhoff die Verantwortung für das Ressort Vertrieb und Marketing an den 47-Jährigen übergeben.

Im Rahmen der Verabschiedung überreichte Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR) dem scheidenden R+V-Vorstand die Ehrennadel in Gold des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV).