Kapitalspritzen über Finanzierungsrunden sind gerade in der Insurtech-Szene sehr beliebt. Zuletzt hatte beispielsweise das Start-Up Coya knapp 29,6 Millionen Dollar (rund 25 Millionen Euro) von Geldgebern einsammeln können. Das Insurtech Wefox will noch in diesem Jahr einen dreistelligen Millionenbetrag einsammeln und eigenen digitalen Versicherer One aufrüsten.

Anzeige  

 

Nun vermeldet ein weiteres Insurtech einen großen Pitch. So habe der digitale Dienstleister xbAV in einer Finanzierungsrunde 21 Millionen Euro eingesammelt. Die Serie-B-Finanzierungsrunde werde vom Wagniskapitalgeber Armada Investment angeführt. Deren Executive Chairman Daniel S. Aegerter erhalte im gleichen Atemzug einen Sitz im Aufsichtsrat von xbAV. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Zu den weiteren Geldgebern zählen zudem Xing-Gründer Lars Hinrichs sowie 20 internationale Kapitalgeber. Diese gehörten unter anderem der Technologie- und der Versicherungsbranche an.

Anzeige  

 

Mit dem frischen Geld möchte das Münchener Unternehmen die bAV-Plattform ausbauen. Diese werde, laut eigener Angaben, von 20 Lebensversicherungen, über 5.000 Vermittlern und mehr als 1.800 Arbeitgebern genutzt.