Die FinTech-Schmiede Finleap war in den vergangenen Jahren fleißig. Denn das Berliner Unternehmen hatte seit der Gründung im Jahr 2015 insgesamt 15 Start-Ups angeschoben. In Vermittlerkreisen ist Finleap für den Online-Makler Clark und den digitalen Versicherer Element bekannt.

Anzeige  

 

Im April 2018 hatten der Fintech-Inkubator und die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) ein Joint Venture gegründet. Im Rahmen der Partnerschaft solle der Finanzdienstleister weiter digitalisiert werden.

Doch das ist dem Geburtshelfer von jungen Unternehmen noch lange nicht genug. Deshalb hat Finleap zum 01.07.2018 Richard Renner als Director Insurance Business installiert. Der Diplom-Kaufmann kommt vom Versicherungsmakler Aon Risk Solutions. Dort war er seit 2012 als Chief Financial Officer und zeitweise als Chief Operating Officer tätig

Anzeige  

 

Bei Finleap soll Renner die angehenden Starter im Insurtech-Bereich beim Markteintritt begleiten und neue Geschäftsideen im Versicherungsumfeld vorantreiben. Zudem soll er bestehende Unternehmen durch Partnerschaften stärken. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.