Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
Vorstand

Ergo rotiert in den Vorständen

PublicDomainPictures/Pixabay

Die Ergo Gruppe wirbelt die Vorstände der Tochterunternehmen durcheinander. Zum Jahreswechsel sollen gleich mehrere Vorstandsposten neu besetzt werden.

Anzeige


„Wir werden Aufgaben im Unternehmen anders zuordnen“, sagt der Ergo-Vorstandsvorsitzende Markus Rieß und kündigte damit gleichzeitig eine große Rotation in der Führungsetage des Versicherungsriesen an.

Ergo gründet Industrieversicherer

Mit der Neugründung des Industrieversicherers Ergo International Corporate Solutions (EICS) kommt es förmlich zum Vorstands-Domino. Mit dem neuen Versicherer soll die Gewerbe-Sparte im Ausland erweitert werden. Die Leitung der neuen Einheit solle Markus Hofmann übernehmen.

Dessen Posten als Chef der Ergo Versicherung bekommt Mathias Scheuber, der bisher Schaden-Vorstand beim Wettbewerber Allianz Deutschland war. Scheuber hatte dort eigentlich seinen Abschied in den Ruhestand angekündigt.

Lautenschläger übernimmt DKV in Belgien

Bereits im Februar 2016 meldete der Versicherer den Umbau der Firmenstruktur. Damals wurde auch das Aus von Silke Lautenschläger und Jochen Messemer im Vorstand der neu firmierten ERGO Group AG verkündet. Nun soll Lautenschläger Vorstandsvorsitzende der DKV Belgium S.A. werden und gleichzeitig in den Vorstand der Ergo International AG einziehen. Zudem werde die 49-Jährige die Verantwortung für die Ergo Insurance N.V. in Brüssel übernehmen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Damit löst Lautenschläger Emmanuel de Talhouet an der Spitze der DKV in Belgien ab. Der 56-Jährige solle künftig die Verzahnung der operativen Aktivitäten von Ergo Insurance mit den Aktivitäten der DKV Belgium als Chief Integration Officer begleiten.

Den Posten von Lautenschläger im Vorstand der Ergo Deutschland AG soll Christian Molt übernehmen. Der 48-Jährige war bisher Ressortbereichsleiter im Ressort Operations der Allianz Deutschland AG.

Lammerskitten geht zur DKV

Überdies werde Mark Lammerskitten, der aktuell Vorstandsvorsitzender der Ergo Insurance ist, Ende März 2018 nach Deutschland zurückkehren. Der 49-Jährige soll dann im Vorstand der DKV Deutsche Krankenversicherung AG das Ressort Produktmanagement Vollversicherung, Gesundheitsservices und Leistungspolitik übernehmen.

Anzeige


Für die Unternehmensorganisation und Großprojekte bei Ergo Deutschland AG kommt Johannes Elsner neu in die Führungsetage. Der 39-Jährige kommt von der Unternehmensberatung McKinsey und soll künftig direkt an den Ergo Deutschland-Chef Achim Kassow berichten.

Newsletter bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel bewerten

gefällt mir
 
05
0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Newsletter bestellen