Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
Umbau

Generali baut Vorstand um

patricksommer/Pixabay

Die Generali Deutschland startet den Unternehmensumbau. Dabei setzt der Versicherer auf ein zentrales Vorstandsteam. Dieses solle alle Geschäftsbereiche in Deutschland steuern. Zudem wurde einige Personalien für das Gremium präsentiert.

Anzeige


Im Mai 2015 vermeldete die Generali den Umbau für das Geschäft in Deutschland. Seither tritt das Unternehmen nur noch unter der neuen Gesellschaft Generali Deutschland AG auftreten. Damals wurden die Einheiten Generali Deutschland Holding, Generali Versicherung und Generali Leben zusammengeführt werden. Sitz der Zentrale ist in München.

Generali installiert zentrales Vorstandsteam

Ende August 2017 wurde bereits über die Folgen des zentralen Sitzes in der bayerischen Landeshauptstadt spekuliert. Im Kern der Diskussionen stand dabei die Marke Aachen Münchener. Diese hat ihren Sitz in Aachen. Die Standort-Frage scheint hier ein Problem zu sein.

Mit der Vorstellung der neuen Vorstandsstruktur ist der Fall Aachen Münchener noch nicht beendet. Eines scheint zumindest klar: Auch die AM wird künftig von München aus gelenkt. Denn ab sofort sollen alle Geschäftsbereiche einem einheitlichen Führungsgremium in München gesteuert werden.

Neue Vorstandsmitglieder

Zum neuen Vorstandsteam gehören Christoph Schmallenbach (Exklusivvertrieb), David Stachon (Digital und Unabhängige Vertriebe), Peter Heise (Leben), Ulrich Rieger (P&C) sowie Jochen Petin, der das neu geschaffene Ressort Health übenimmt.

Während Stefan Lehmann (Chief Financial Officer), Rainer Sommer (Chief Operating Officer) und Dr. Robert Wehn (Chief HR-Officer und Arbeitsdirektor) ihre Ressorts in der bisherigen Konstellation weiterführen sollen, werde Milan Novotný die Position als neuer Chief Risk Officer von Nora Gürtler übernehmen.

Die neuen Vorstandsmitglieder sollen ihre bisherigen Funktionen in den Konzerngesellschaften auch weiterhin ausüben, heißt es in einer Pressemitteilung. Aktuell bedürfe es für die neuen Mitglieder im Führungsgremium noch der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Anzeige


"Mit der Neuaufstellung unseres Vorstands stärken wir die Führung der Generali Deutschland und treiben die Integration des Unternehmens zu einer schlagkräftigen Einheit entschieden voran.“, sagte Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG.

Newsletter bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel bewerten

gefällt mir
 
3.15
6
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Newsletter bestellen