Die Swiss Life hat zum Jahresbeginn mit der Pflegerente "Pflege- und Vermögensschutz" ein neues Vorsorge-Produkt am Markt platziert. Kunden sollen zwischen den Tarifen Sofortschutz und Aufbauplan wählen können.

Anzeige  

 

Zielgruppe für das neue Produkt seien Kunden im Alter zwischen 18 und je nach Produktvariante 70 beziehungsweise 75 Jahren. Die Pflegerente biete einen lebenslangen weltweiten Versicherungsschutz in allen Pflegegraden sowie bei Demenz und könne für die Pflegegrade 2 bis 4 individuell festgelegt werden.

Beim neuen Angebot sollen Kunden bei Bedarf Teile des angesparten Vermögens entnehmen können. Allerdings darf zu dem Zeitpunkt noch keine Pflegebedürftigkeit bestehen. Überdies bestehe die Möglichkeit, dass Hinterbliebene im Todesfall zwischen 65 und 80 Prozent der eingezahlten Beiträge plus der erwirtschafteten Überschüsse ausbezahlt bekommen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor.

Anzeige  

 

Weiterhin enthalten seien diverse Assistance-Leistungen in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst und eine Option für eine Soforthilfe in Höhe von sechs Monatsrenten gemäß Pflegegrad 5.