Der Anbieter von Vergleichssoftware im Versicherungsbereich, die Innosystems GmbH, und der Service-Dienstleister für Finanzdienstleistern und Internetportalen, die Innofinance GmbH, fahren künftig unter der Flagge des Finanzdienstleisters Hypoport.

Im Rahmen der Übernahme sollen die Kernkompetenzen der Inno-Unternehmen ausgebaut werden und Synergien mit weiteren Hypoport InsurTech-Tochterunternehmen entstehen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Anzeige  

 

Zudem sollen die Geschäftsführer Klaus Brodbeck und Andreas Quast weiter in ihren Ämtern bleiben. Über den Kaufpreis wurde indes Stillschweigen vereinbart.