Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil

Maklerpools - blau direkt und insuro gründen gemeinsamen PKV-Dienstleister

Gemeinsam für mehr PKV-Geschäft: die Maklerpools blau direkt und insuro kooperieren (Symbolbild).Peggy_Marco@Pixabay.com

Der Maklerpool blau direkt und der Kölner PKV-Spezialpool insuro Maklerservice gründen eine gemeinsame Dienstleistungsgesellschaft. Ziel sei es, das Krankenversicherungs-Geschäft gemeinsam effizienter abzuwickeln und mehr Verhandlungsmacht gegenüber Versicherern zu haben. Das neue Unternehmen wird den Namen „KV-Werk GmbH“ tragen.

Anzeige


Gemeinsam sind wir stärker – dies haben sich zwei Maklerpools gedacht und eine gemeinsame Firma für das Krankenversicherungsgeschäft gegründet. Wie der Maklerpool blau direkt in einer Pressemeldung mitteilt, wird man fortan mit dem Kölner PKV-Spezialisten insuro Maklerservice zusammenarbeiten. Das neue Unternehmen wird den Namen „KV-Werk GmbH“ tragen und zu gleichen Teilen den beiden Pools gehören.

Das neue Unternehmen „soll die Antragsabwicklung beider Unternehmen für das Krankenversicherungsgeschäft sicherstellen und die angeschlossenen Partner fachlich unterstützen“, heißt es in der Pressemeldung. Auch Konditionenverhandlungen mit den Krankenversicherern sollen künftig direkt durch die Geschäftsführung des KV-Werks erfolgen.Geschäftsführer des neuen Unternehmens wird Jan Dinner, der auch die Rolle des Geschäftsführers bei insuro inne hat.

Beide Maklerpools agieren weiterhin völlig unabhängig voneinander, betont der Pressetext. Dennoch wollen sie von der Kooperation profitieren: blau direkt, indem die Lübecker ihren Partnern die Beratungstools zur Krankenvoll-, Zusatz- und Pflegeversicherung von insuro zur Verfügung stellen. Umgekehrt will insuro die neueste Technik von blau direkt nutzen.

Anzeige


„Unsere Partner erhalten künftig völlig neue technische Services. Dazu gehören neue Vergleichsrechner, ein Maklerverwaltungsprogramm, aber auch Tools für die Webseite oder die Kunden-App simplr“, freut sich insuro-Geschäftsführer Jan Dinner. „Damit erhöhen wir den Nutzen unserer insuro-Partner, ohne dass sie es auch nur einen Cent kostet.“ Die Kooperation sei bereits seit längerem in Vorbereitung und soll ab November stufenweise bis zum Jahresende umgesetzt werden.

Newsletter bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel bewerten

gefällt mir
 
4.85
5
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Newsletter bestellen