Die Allianz hat im Rahmen der aktuellen Digitalisierungs-Offensive vor Kurzem eine eigene Einheit für neue Geschäftsmodelle im Bereich InsurTech gegründet. Allianz X solle Unternehmen, die das Leben von Kunden erleichtern und verbessern und von globaler Bedeutung sein können, entdecken und aufbauen. Zum neuen Projekt gehöre ebenso eine Venture-Einheit. Jährlich stehe dem InsurTech-Inkubator ein Investitionsvolumen im zweistelligen Millionen Euro-Bereich zur Verfügung.

Anzeige  

 

Die neu gegründete Einheit soll zum 1. Oktober 2016 einen neuen starken Mann bekommen. Dazu holt das Unternehmen mit Borchers den Gründer und Leiter von Hubraum. Borchers gehöre zu den erfahrensten und anerkanntesten Experten für die Zusammenarbeit zwischen Konzernen und Startups sowie bei Inkubationsaktivitäten von Großunternehmen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens

“Allianz X wird uns strategische Wachstumsmöglichkeiten im Bereich InsurTech erschließen, aber auch verwandte Themen wie Blockchain, künstliche Intelligenz oder Virtual Reality im Zusammenhang mit Mobilität, Gesundheit und Pflege bearbeiten.”, sagt Christof Mascher, Mitglied des Vorstands der Allianz SE und Chief Operating Officer der Allianz Gruppe.