Das traditionelle Produkt zur Altersvorsorge mit Garantiezins wird wegen stetig abnehmender Umsätze für die Versicherer zum Problem. Bereits im vergangenen Jahr reagierten einige Unternehmen und stoppten den Vertrieb von klassichen Rentenversicherungen. Dazu zählten unter anderem Allianz, Zurich und Generali. So wolle etwa die Allianz nur noch dann derartige Produkte anbieten, wenn dies ausdrücklich vom Kunden gewünscht werde.

Anzeige  

 

Debeka stellt neue Altersvorsorge-Produkte vor

Anfang 2015 reagierte auch die Debeka Lebensversicherung und platzierte eine neue private Rentenversicherung am Markt. Bei dieser wurde der Garantiezins auf 0,5 Prozent in der Ansparphase reduziert.

Nun geht der Versicherer sogar noch einen Schritt weiter und will ebenfalls keine klassischen Rentenversicherungen mehr anbieten. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage. Gleichzeitig stellte das Unternehmen ihre neue Produktpalette in der privaten Altersvorsorge vor.

Ab 1. Juli 2016 soll es fünf Tarifvarianten unter dem Titel „Chance“ geben. Je nach Bedarf sollen Kunden die Beiträge komplett oder teilweise in Fonds anlegen können. Die Überschüsse aus dem garantiebasierten und die Beitrags­teile des fondsgebundenen Bau­stein sollen dann in einen Debeka-internen Fonds, der aus mehreren ETFs besteht, investiert werden.

Komplette Anlage in Fonds möglich

Während bei der sichersten Variante - nach Abzug von Kos­ten und Risikobeiträgen - 0,5 Prozent Zinsen und eine lebenslange Rente garantiert sind, können Kunden auch ganz auf einen Garantie­anteil verzichten. Dann geht der gesamte Bei­trag in den Fonds. Die Kapitalleistung werden dabei aus dem Fondsguthaben gespeist. Diese hängen von der Entwick­lung des Fonds ab und sind, wie Fonds ohne Versicherungsmantel, mit Chancen und Risiken behaftet.

Anzeige  

 

„Bei unserem neuen Produkt Chance handelt es sich um eine Altersvor­sorge, die in dieser Form so noch nicht existiert. Unsere Mitglieder haben damit die Möglichkeit, zeitgemäß und innovativ Altersvorsoge zu be­treiben, die Ihnen zusätzliche Chancen am Kapitalmarkt eröffnen. Das Be­sondere bei unserem internen Fonds ist, dass wir je nach Zins- und Kapitalmarktent­wicklung neue Fondskonstellationen bilden können, damit unsere Mitglieder auch von Veränderungen an den Geldmärkten profitieren können,“ erklärt Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka Lebensversicherung.