Zudem wolle der Versicherer mit der Option "Goldene Regel" in der Inhaltsversicherung punkten. Diese steht für die Neuwertentschädigung. Diese solle auch dann gelten, wenn der Zeitwert unter 40 Prozent des Neuwertes liegt. Ebenso ist nun die Integration einer Leistungs-Update-Garantie möglich.

Anzeige  

 

Neu in der Inhaltsversicherung sei der einfache Diebstahl der Geschäftsfahrräder bis zu einer Schadenhöhe von 2.500 Euro. In der Gebäudeversicherung sollen Ableitungsrohre innerhalb und außerhalb des Versicherungsgrundstücks bis zu einer Schadenhöhe von 2.500 Euro abgesichert werden können.

Auch Mehrkosten für umweltfreundliche Baumaßnahmen nach einem Schadenfall will der Versicherer künftig anteilig (10 Prozent des Schadens) übernehmen. Dies sei auf maximal 25.000 Euro begrenzt. In der Betriebsunterbrechungsversicherung wurde der Leistungsumfang der Rückwirkungsschäden um Abnehmer erweitert, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.