Die AXA hat eine neue Starter-BU am Markt platziert. Diese beinhaltet vergünstigte Beiträge, die planmäßig nach fünf Jahren erhöht werden. Die Erhöhung auf den Zielbeitrag soll in einem oder in zwei Schritten möglich sein. Die maximale Dauer der Vergünstigung, so zum Beispiel bei einer längeren Dauer des Studiums, beträgt 7 Jahre.

Anzeige


AXA Starter BU als SBU oder Zusatzversicherung erhältlich

Das neue Produkt ist als SBU oder als Zusatzversicherung zur Relax Rente erhältlich. Bei der SBU liegt die maximale monatliche BU-Rente bei 1.000 Euro. Als Zusatzversicherung soll der BU-Schutz bis zu 1.500 Euro betragen dürfen. Die sogenannte Angemessenheits-Prüfung soll dabei um fünf Jahre in die zweite Phase verschoben werden.

Im Rahmen der Kombination mit der Relax Rente will der Versicherer bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit die Beiträge für die Altersvorsorge übernehmen. Dazu zähle auch eine gegebenenfalls eingeschlossene Dynamisierung von bis zu 10 Prozent. Bei beiden Varianten bestehen die üblichen Nachversicherungs-Garantien bei Abschluss von Studium beziehungsweise Ausbildung, Heirat oder Geburt eines Kindes.

AXA Konzern AG