Vor dem Wochenende hatte die Allianz bekannt gemacht, dass sie, die Allianz Leben (9,6 Millionen Kunden) und die Allianz Private Krankenversicherung (2,5 Millionen) regional mit der AOK kooperieren werde und welche Produkte und Leistungen in der neuen Kooperation umfasst sein werden.

Anzeige  

 

Die Kunden der AOK Baden-Württemberg, dem größten Versicherer in diesem Bundesland, können demnach ab Januar des nächsten Jahres auswählen aus einer Produktpalette, die sich von Zahnversorgung, Reiseschutz und Pflege bis hin zur ambulanten und stationären Betreuung im Krankenhaus erstreckt.

Lebensversicherung, Sterbegeld und Kieferorthopädie

Ferner wird von der Allianz Lebensversicherung eine Sterbegeldversicherung angeboten, inklusive Assistanceleistungen. Doch wurde nicht nur ans Sterben gedacht, sondern auch an die Kinder. Denn denen würde von den beiden privaten Partnern der AOK Baden-Württemberg “ein exklusives Zusatzpaket” für ihre kieferorthopädische Behandlung angeboten, so schrieb Cash Online.

„Wir sind uns sicher, dass wir mit der Allianz eine gute Allianz für unsere Kunden eingehen“, so Siegmar Nesch in seiner Funktion als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. Welchen praktischen Niederschlag bringt die Kooperation außerdem mit sich?

Vertriebsnetz soll einbezogen werden

Neben dem Zugriff auf die Allianz-Produkte schlägt sich die Zusammenarbeit auch in dem Netz der Erreichbarkeit nieder. So sollen zusätzlich zu den 230 Kunden-Centern der AOK in der Region Baden-Württemberg das regionale Agenturnetz der Allianz mit eingebracht werden, denn: “Wir sind in Baden-Württemberg mit rund 1000 Agenturen vertreten”, sagte Dr. Birgit König, Vorstandsvorsitzende der APKV. “Wir können damit gemeinsam einen persönlichen Service und eine individuelle Beratung vor Ort sicherstellen und sind so unseren Kunden noch näher”, so war auf der Webseite der Allianz zu lesen.

Anzeige  

 

Und dazu sagte Siegmar Nesch: “Wir haben ein Angebot geschaffen, das die sehr guten und umfassenden Leistungen unserer gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung ergänzt. Dabei haben wir uns für einen Partner entschieden, der uns durch seinen hervorragenden Service überzeugt. Dr. Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherung, ergänzt: „Wir werden die Kunden der AOK mit den Allianz-Produkten überzeugen.“

allianz.de, cash online.de