Das Makler-Dienstleistungs-Center wurde bislang von Maximilian Buddecke komissarisch mitverantwortet. Buddecke wird sich künftig ganz auf seine Aufgabe als Leiter des Maklervertriebs der Bayerischen konzentrieren.

Anzeige

Von der ERGO zur Bayerischen

Dominik Brandt kommt von der ERGO-Versicherungsgruppe AG, wo er bislang die Betriebsabteilung Rechtsschutz verantwortete. Zuvor arbeitete er als Assistent Vorstand Vertrieb bei der D.A.S. Deutscher Automobilschutz Allgemeine Rechtsschutz Versicherungs-AG. Seine frühere berufliche Station lag bei der Hamburg-Mannheimer Versicherungs AG. Brandt studierte Wirtschaftswissenschaften mit Abschluss Diplom-Kaufmann und hatte zuvor eine Lehre als Versicherungskaufmann abgeschlossen.

„Meine neuen Aufgaben bei der Bayerischen reizen mich ungemein“, so Brandt. „Ich werde alles daran setzen, das Versprechen des Unternehmens „100 Prozent persönlich und schnell‘“ jeden Tag aufs Neue mit Leben zu füllen.“

Brandt soll unter anderem begonnene Maßnahmen fortführen. „Er bringt fundierte Kenntnisse im Qualitätsmanagement von fachlichen und technischen Prozessen mit, ist äußerst erfahren im Bereich des Projektmanagements und mit seinem vertrieblichen Background gelingt der Spagat zwischen den komplexen betrieblichen Anforderungen und der notwendigen vertrieblichen Nähe“, so Buddecke.

die Bayerische