Wenn es um die Altersvorsorge geht, wünschen sich die Deutschen vor allem eines von ihrer Versicherung: Sicherheit. Für fast 70 Prozent der Bundesbürger hat eine sichere Rente deutlich Vorrang vor anderen Kriterien. Aber: Mit Sicherheit alleine gibt sich nur jeder vierte Verbraucher zufrieden. Rund zwei Drittel der sicherheitsorientierten Verbraucher wollen zudem auch eine überdurchschnittliche Rente für die spätere Altersvorsorge erwirtschaften.

Anzeige  

 

Altersvorsorge: Zwei Wünsche auf einmal! Das geht nun wirklich nicht!

Die Koppelung von Sicherheit und hoher Rente lag mit 40 Prozent deutlich vor anderen Eigenschaften wie Flexibilität (23 Prozent) oder einem ausschließlichen Fokus auf Rendite (acht Prozent). Das geht aus einer Umfrage des Marktforschers Toluna im Auftrag des Lebensversicherers Canada Life hervor.

Doch viele der angebotenen Altersvorsorge-Produkte können diese Kriterien, ob der veränderten Marktsituation, nicht mehr erfüllen. Auch die neuen Rentenversicherungen von Allianz, Ergo & Co. müssen erst noch nachhaltig gute Zahlen abliefern.

Anzeige  

 

„Die ständig abrufbaren Garantien klassischer Produkte haben den Nachteil, dass der Versicherer das Geld weniger renditeorientiert anlegen kann und die Ertragschancen von morgen naturgemäß geringer ausfallen müssen“, erklärt Bernhard Rapp, stellvertretender Deutschlandchef des angelsächsischen Lebensversicherers Canada Life.

Canada Life Assurance Europe Limited