Die Allianz Versicherung hat sich vor wenigen Wochen eine millionenschwere Auffrischung ihres Onlineauftritts gegönnt – nun sollen auch die Makler mit neuer Software versorgt werden. Wie der Versicherer in einer Pressemeldung ankündigt, stellt die Allianz Private Krankenversicherung auf der Finanz- und Versicherungsmesse DKM eine neue Maklersoftware vor. „Bei der neuen Online-Anwendung kann ein vollständiges Angebot bereits auf Basis des Geburtsdatums des Kunden errechnet werden“, verspricht der Versicherer.

Anzeige  

 

Beruhend auf den allgemeinen Verkaufsrichtlinien zeige die Software ausschließlich die Tarife an, die aufgrund des Alters des Kunden in Frage kommen. „Ziel der Software ist es, den Maklern ein schnelles, unkompliziertes und gleichzeitig rechtssicheres Arbeiten zu ermöglichen“, erklärt Dr. Thomas Wiesemann, Mitglied des Vorstands der APKV. „Wir wollen mit unserer neuen Angebotssoftware für Makler die Nummer Eins in Sachen Schnelligkeit und Einfachheit am Krankenversicherungsmarkt sein.“

Allianz plant Integration von „KV-Nettorechner“

Während des Beratungsgesprächs sei ein Preis-Leistungsvergleich auf einen Blick möglich: Wird in der Vorschlagsmaske ein Tarif angewählt, bleiben die anderen Varianten auf der Seite sichtbar. Informationen zu den Tarifen können jederzeit abgerufen und für den Kunden ausgedruckt werden. Ab Anfang 2015 soll zudem ein sogenannter „KV-Nettorechner“ ergänzt werden. Dieser errechne die tatsächlichen Kosten für die private Kranken- und Pflegeversicherung, abzüglich Arbeitgeberanteil und Steuerersparnis. Neben einer IBAN- beuge auch die Adress-Prüfung Fehlern vor.

Mit App papierloser Antrag möglich

Die Online-Anwendung stehe für alle Makler zur Verfügung, erklärt die Allianz. Im sogenannten „Öffentlichen Bereich“ der Anwendung können Nutzer auch ohne Registrierung Angebote und Anträge erstellen. Wer Vorschläge für Kollektivrahmen- und Gruppentarife bzw. Arzttermine unterbreiten will, muss sich jedoch anmelden.

Mit der korrespondierenden inSign-App für Smartphone oder Tablet sei außerdem ein vollständig papierloser Antrag möglich: Die elektronische Unterschrift (eSign) des Kunden wird mit dem Antrag in der Allianz Kranken Maklersoftware zusammengeführt und gebündelt an die Allianz geschickt. Darüber hinaus bietet die Anwendung registrierten Nutzern eine Speicherfunktion für unvollständige Anträge sowie eigene Daten.

Anzeige  

 

Die Anwendung steht unter www.tarifrechner-kranken.allianz.de zur Verfügung. Sie läuft auf allen gängigen Browsern, unabhängig vom Betriebssystem. Auf der Maklermesse DKM am 29. und 30. Oktober finden am Messestand der Allianz Livevorführungen statt.