Seit Juni können Autokäufer beim Erwerb von neuen Volkswagen Polo oder up! eine Vollkaskoversicherung zum vergünstigten Preis erhalten. Über 24 Monate soll diese dann nur 19,90 Euro im Monat kosten. Das sind knapp 240 Euro jährlich. Vergleichbare Angebote anderer Versicherer lagen im günstigsten Fall bei rund 800 Euro. Die durchschnittliche Jahresprämie lag bei knapp 1.200 Euro.

Anzeige  

 

Volkswagen Autoversicherung erweitert Angebot

Kurz darauf hatte Subaru Deutschland eine ähnliche Aktion gestartet. Seit 1. Juli können Kunden beim Kauf eines Subaru-Modells (außer Trezia) die Kfz-Versicherung, bestehend aus Vollkasko (Selbstbeteiligung von 500 Euro), Teilkasko (Selbstbeteiligung von 150 Euro) sowie Haftpflicht, hinzubuchen. Die Laufzeit der Versicherung beträgt 36 Monate bei unbegrenzter Kilometerzahl, die monatliche Versicherungsprämie liegt bei 39 Euro und soll über den Versicherungszeitraum konstant bleiben.

Nun erweitert die Volkswagen Autoversicherung AG ihr Angebot auch auf den Golf und die Fahrzeuge der Konzernmarken Audi, ŠKODA und SEAT. Seit 1. Juli 2014 wird der Fixpreis für die Kfz-Versicherung auch für den Golf angeboten. Die Police beinhaltet Haftpflicht-, Teil-und Vollkaskoversicherung und ist bereits ab 19,90 Euro im Monat erhältlich. Das Angebot gilt für maximal 36 Monate.

Audi Fixpreisversicherung bereits ab 44,99 Euro im Monat

Für alle SEAT-Modelle wird die Vollkaskoversicherung zum Festpreis von 25,00 Euro im Monat zu haben sein. Bei Audi ist das Angebot ab 44,99 Euro im Monat erhältlich und bei ŠKODA bekommt man die Festpreisversicherung für ausgewählte Modelle ab 19,90 Euro im Monat.

Besonders interessant ist das Angebot dadurch, dass der Festpreis während der ersten 36 Monate im Fall eines Schadens nicht erhöht wird. Zusätzlich kann der Versicherungsschutzindividuell mit den Modulen KaskoMobil, KaskoWert und KaskoTierschaden der Volkswagen AutoVersicherung erweitert werden.

Kfz-Versicherung: Interesse an Festpreisangeboten sehr groß

„Das Interesse am Festpreisangebot der Volkswagen AutoVersicherung für Polo und up! ist so groß, dass wir uns entschlossen haben, es auch auf den Golf auszuweiten“, sagt Anthony Bandmann, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Bank GmbH.

Anzeige  

 

„Mit diesem günstigen Basispaket erhalten nun auch Golf-Kunden ein optimal aufeinander abgestimmtes Versicherungsprodukt, mit dem sie sicher und flexibel unterwegs sind“, so Bandmann weiter.

Volkswagen Financial Services AG