Wie der ASSDEX zeigt, ist die akute Abschlussbereitschaft (häufige oder sehr häufige Beschäftigung mit Versicherungsabschlüssen) bei den 25-34-Jährigen mit 14 Prozent besonders hoch. Ebenfalls abschluss- oder wechselwillig sind die Befragten insbesondere in der oberen Einkommensgruppe (ab 4.000 Euro monatlichem Haushaltsnettoeinkommen, 12 Prozent). Unter den generell Abschlussbereiten steht die Kfz-Versicherung an der Spitze des Interesses (37 Prozent), gefolgt von Hausrat (25 Prozent), Rechtsschutz (24 Prozent) und privater Haftpflicht (23 Prozent).

Anzeige  

 

Geht es bei Verbrauchern allgemein um die erste Wahl von Versicherern, werden die folgenden zehn Anbieter an erster Stelle genannt: Allianz, AXA, Debeka, ERGO, Generali, Gothaer, HUK24, HUK-Coburg, Provinzial und R+V (genannt in alphabetischer Reihenfolge).

Über den ASSDEX
Zur Ermittlung des ASSDEX befragt YouGov in einer Neuauflage der Monitoring-Studie 1.800 Entscheider- und Mitentscheider in Versicherungsangelegenheiten repräsentativ zur Abschlussbereitschaft im laufenden Quartal (600 Befragte pro Monat). Zudem werden die aktuellen Anbieter- und Produktpräferenzen ermittelt - differenziert nach sechs Versicherungssparten und 18 Produktgruppen.