BDAE Gruppe (Bund der Auslandserwerbstätigen) hat ihr Angebot im Bereich Auslandskrankenversicherung überarbeitet. So werden die alten Tarife EXPAT 36/60, EXPAT GERMANY und EXPAT GLOBAL-P mit den neuen Tarifen EXPAT FLEXIBLE, EXPAT PRIVATE und EXPAT PRIVATE PREMIUM.

Anzeige  

 

BDAE Gruppe relauncht Auslandskrankenversicherungen

Alle Tarife beinhalten die ambulante und stationäre Behandlung als Privatpatient im Ausland, sowie den Krankenrücktransport ein. Die Tarife können modular mit weiteren Leistungen wie Zahnersatz, Sehhilfen oder Psychotherapie ergänzt werden.

Ebenso in allen Tarifvarianten integriert sind die Assistance-Leistungen der Allianz Global Assistance und die internationale Rechtsschutzversicherung der ARAG Versicherung. Während der Assisteur bei Notfällen im Ausland dem Versicherten und seinen Angehörigen sofort zur Seite steht, tritt die Patientenrechtsschutz-Police im Falle von ärztlichen Behandlungs- oder Diagnosefehlern ein.

Assistance-Leistungen und internationale Rechtsschutzversicherung integriert

Der Basis-Schutz EXPAT FLEXIBLE leistet unter anderem bei ambulanten und stationären Behandlungen als Privatpatient, Zweibettzimmer im Krankenhaus, zahnmedizinischen Behandlungen und den Krankenrücktransport.

Im Tarif EXPAT PRIVATE kommt zusätzlich für Zahnersatz, Vorsorgeuntersuchungen, Schwangerschaft und Entbindung, Psychotherapie auf. Auch Besuche im Heimatland sind versichert.

Anzeige  

 

Im Premium-Schutz EXPAT PRIVATE PREMIUM sind unter anderem die Unterbringung als Privatpatient im Einbettzimmer, allgemeine jährliche Checkups, Reiseschutzimpfungen und Sehhilfen (bis 600 Euro jährlich) versichert.

BDAE Gruppe