Facebook Graph Search bietet diverse Möglichkeiten für Versicherungsmakler, wie ausführlich im Artikel „Was bedeutet die Facebook Graph Search für Versicherungsmakler“ erklärt ist. Wie Sie Ihre Fanseite und Inhalte für diese neue Suchfunktion optimieren, werde ich Ihnen in diesem Artikel erklären.

Anzeige

Als Inspiration und Grundlage nutze ich hierfür die Infografik „The 9 Step Cheat Sheet for Facebook Graph Search Optimization“ von „Right On – No Bull Marketing“. Im Gegensatz zur Vorlage werde ich jedoch nur auf die relevanten Punkte 1 bis 8 eingehen. Denn an 9. Stelle wird empfohlen, die Zeit zu sparen und sich von „Right On – No Bull Marketing“ helfen zu lassen. Das möchte ich Ihnen schon aus geographischer Sicht nicht empfehlen. Außerdem sollte, meiner Meinung nach, eine Fanseite stets von der Person bzw. dem Unternehmen gepflegt werden, welche(s) sie repräsentiert. Denn niemand kennt Sie, Ihr Selbstverständnis als Versicherungsmakler und Ihre Kunden besser als Sie selbst. Und es weiß auch niemand besser als Sie, wie Sie sich am besten präsentieren.

1. Schritt „Kategorien“

Kontrollieren Sie, ob Sie bei der Erstellung Ihre Fanseite die richtige Kategorie gewählt haben. Für Sie als lokaler Versicherungsmakler sollte die Hauptkategorie „Lokale Unternehmen“ sein. Als Unterkategorien empfehle ich stets „Bank/Finanzdienstleistungen“, allerdings sind mir auch Makler bekannt, die sich lieber unter „Professionelle Dienstleistungen“ oder „Dienstleistungsunternehmen“ verorten. Hier liegt die Wahl bei Ihnen.

2. Schritt „Adresse“

Kontrollieren Sie, ob Ihre Geschäftsadresse aktuell und exakt eingetragen ist. Da Sie wahrscheinlich ausschließlich lokal agieren, ist dieser Punkt besonders relevant. Denn wenn jemand einen Versicherungsberater sucht, dann wird er dies in der Nähe seines Wohnortes tun. Es wäre doch schade, wenn Ihre Fanseite wegen einem Buchstabendreher oder fehlender Angaben durch das Raster fällt.

3. Schritt „Profil“

Füllen Sie das gesamte Profil Ihrer Seite bestmöglich aus. So verbessern Sie zum einen Ihr Ranking innerhalb der Facebook Graph Search. Zum anderen erwecken aussagekräftige Beschreibungen eher das Interesse und Vertrauen von potentiellen Kunden und erhöhen somit die Wahrscheinlichkeit auf einen Kontakt. Nehmen Sie sich die Zeit, um ansprechende Texte zu formulieren, es wird sich lohnen.

4. Schritt „Keywords“

Achten Sie während des Ausfüllens Ihres Profils und beim Verfassen von Statusupdates darauf, dass Sie relevante Schlagworte, so genannte Keywords, (bspw. Versicherungsmakler, Versicherung oder Berater) verwenden. Denn dies ist ein gewichtiges Kriterium für die Facebook Graph Search, um über die Relevanz von Suchergebnissen zu entscheiden.

Allerdings muss ich Sie auch gleichzeitig davor warnen, nach dem Motto „Viel hilft viel“ zu verfahren. Denn ein inflationärer Gebrauch von Keywords kann zum einen dazu führen, dass Facebook Ihre Fanseite schlechter rankt. Zum anderen, und das ist weitaus wichtiger, geht es zu Lasten der eigentlichen Aussage. Machen Sie sich immer bewusst, dass Inhalte dazu gedacht sein sollten, Ihren Fans einen nützlichen Mehrwert zu bieten und Ihre Kompetenz zu zeigen.

Mein Tipp ist, behalten Sie stets im Hinterkopf, dass es Keywords gibt und diese eine hohe Relevanz haben. Aber merken Sie sich bitte ebenfalls, dass Sie sie nur nutzen, wenn es sich anbietet.

5. Schritt „Fans“

Entsprechend der Weisheit der Vielen, ist einer der wichtigsten Ranking-Faktoren der Facebook Graph Search die Anzahl von Fans. Demzufolge wird eine Seite, die viele Fans hat, besser eingestuft als eine mit wenigen. Im besten Falle sollten Sie somit mehr Fans als Ihre direkten Wettbewerber haben.

Allerdings müssen wir an dieser Stelle auch festhalten, dass Facebook nicht Ihr primärer Kundenkanal ist und es in näherer Zukunft auch nicht werden wird. Wie im vorherigen Schritt schon erwähnt, sollten Sie sich bewusst machen, dass Sie in erster Linie versuchen, mit Ihrer Fanseite sich und Ihre Kompetenz als Versicherungsmakler bestmöglich zu präsentieren.

Aus diesem Grund ist mein Tipp schlicht und einfach: Veröffentlichen Sie kontinuierlich Inhalte, welche für Ihre Fans relevant und interessant sind. Weisen Sie Ihre Kunden aktiv auf Ihre Fanseite hin und binden Sie Ihre Facebook-URL (siehe Schritt 8) in Ihre allgemeinen Kommunikationskanäle, wie E-Mail-Signatur, Visitenkarte oder Werbemittel, mit ein.

Von allseits bekannten Gewinnspielen rate ich Ihnen allerdings ausdrücklich ab, so locken Sie nur die falschen Fans an. Wenn Sie etwas in der Richtung machen möchten, dann veranstalten Sie lieber eine Aktion, bei der Sie gemeinsam mit Ihren Fans für einen lokalen Zweck spenden. Sie könnten zum Beispiel einem Kindergarten Spielzeug spenden und Ihre Fans abstimmen lassen, welcher es sein soll. So werden Sie mit Sicherheit neue Fans gewinnen und gleichzeitig positiv in Ihr Image einzahlen.

6. Schritt „Check Ins“

Ein weiterer Faktor für die Graph Search sind Check In´s. Denn Facebook geht verständlicher Weise davon aus, dass ein Ort, an dem viele Nutzer eingecheckt haben, relevanter ist, als einer an dem es nur wenige eincheckten. Natürlich haben Sie als Versicherungsmakler weder die Besucherzahlen noch den Status eines Restaurants und werden somit eher weniger Check Ins erhalten. Aber trotzdem gibt es Möglichkeiten diesen Wert zu optimieren.

So könnten Sie zum Beispiel für ein Vereinsfest in Ihrer Region ein Fass Bier sponsern und für jeden Check In einen weiteren Liter dazu geben. Das Gute dabei ist, dass Sie nicht nur Ihr Ranking bei der Facebook Graph Search verbessern, sondern gleichzeitig für Gesprächsaufhänger während des Vereinsfestes sorgen.

7. Schritt „Markierung und Beschreibung von Bild- und Videoinhalte“

Es ist kein Geheimnis, dass Facebook ein sehr bildlastiges Medium ist. So wie Bilder und Videos in Ihrer Timeline auffälliger dargestellt werden, so haben sie auch einen besonderen Einfluss auf die Resultate der Graph Search. Zum einen in der Hinsicht, dass man separat nach Bildinhalten suchen kann. Zum anderen hat es scheinbar einen Einfluss auf die Suchergebnisse, ob eine Fanseite auf Bildern markiert bzw. in Bildbeschreibungen erwähnt wird.

Für ein optimales Statusupdate benötigen Sie somit neben dem relevanten Inhalt (dieser ist das A und O) ein treffendes Keyword (siehe Schritt 4) und ein dazu passendes Bild, auf dem Sie Ihre Fanseite markieren. Bitte beachten Sie allerdings, dass es Ihnen primär immer um den Inhalt Ihrer Beiträge gehen sollte. Denn all das Optimieren wird nichts helfen, wenn Sie letztendlich keine relevanten Inhalte für Ihre Fans veröffentlichen.

8. Schritt „Facebook-URL“

Last but not least sollten Sie sich, sofern Sie es bisher noch nicht getan haben, eine passende Facebook-URL sichern. Nutzen Sie dazu einfach folgenden Link (https://www.facebook.com/username). Abgesehen davon, dass Sie so mit hoher Wahrscheinlichkeit Einfluss auf die Facebook Graph Search nehmen, gibt es den ganz pragmatischen Grund, dass sich Ihre Kunden eine URL wie Facebook.com/Versichrungsmakler.Ihr.Name besser merken können, als eine die Facebook.com/1235464777689657 lautet.

Wenn Sie diese 8 Schritte beachten, dann sind Sie nicht nur für die Facebook Graph Search optimal aufgestellt, sondern sorgen gleichzeitig dafür, dass Ihre Fanseite ideal zu Ihnen und Ihrer Kundenkommunikation passt.

Anzeige

Auf der nächsten Seite finden Sie die vollständige Infografik „The 9 Step Cheat Sheet for Facebook Graph Search Optimization“ von „Right On – No Bull Marketing“.