Erfahrungsaustausch „Regressbearbeitung in der Sachversicherung“

Montag, 4. November 201912:00
Dienstag, 5. November 201913:00
Adina Apartment Hotel Leipzig Conference
Brühl 50 04109Leipzig

Die Verfolgung von Regressen ist ein ungeliebtes und aktuell stiefmütterlich behandeltes Thema bei Versicherern. Dabei birgt eine gut aufgestellte Regressbearbeitung ein deutliches Einsparpotenzial bei der Schadenhöhe.

Die Herausforderungen bei der Bearbeitung von Regressfällen liegen in der Sensibilisierung der Mitarbeiter, Regressfälle trotz des hohen Arbeitsaufwandes zu erkennen und auszusteuern.

Potenzial verbirgt sich ebenso in der Zusammenarbeit mit externen Rechtsanwälten, Regulierern und Gutachtern. Nicht zu vernachlässigen sind die besonderen Anforderungen an die Kommunikation mit Kunden und Dritten, die in Regress genommen werden sollen.

www.versicherungsforen.net/regresse

Kontakt:

Isabell Spindler
Telefon: +49 341 98988-289
isabell.spindler@versicherungsforen.net

Cartoon

Anzeige

Anzeige