Eine Umfrage der live-academy unter 700 Versicherungsvermittlern hat ergeben, dass Schulungen zu sogenannten Soft Skills auf größeres Interesse stoßen als andere Seminarthemen.

Anzeige  

 

So gaben 44 Prozent an, dass Rhetorik- und Präsentationstrainings sie am meisten interessierten. Wissens- und Zukunftsforen, in denen es um das Erkennen und Nutzen zukünftiger Trends für den Vertriebserfolg geht, kamen mit 37 Prozent aller Antworten auf den zweiten Platz, vor Verkaufsschulungen (33 Prozent) und Führungskräftetrainings (29 Prozent). Weniger stark gefragt sind dagegen Fachseminare (26 Prozent), Teamentwicklungsschulungen (24 Prozent) sowie zertifizierte Studiengänge (21 Prozent) und Impulsvorträge (17 Prozent).

„Immer mehr Vermittler erkennen, dass sie aus einer Verbesserung ihrer Soft Skills vertrieblichen Nutzen ziehen können“, erklärt Akademieleiterin Susanne Kleinhenz. Das Seminarangebot der live- academy berücksichtigt diese Entwicklung im Maklermarkt.
Außer den Rhetorik- und Präsentationsseminaren werden laut Kleinhenz auch Schulungen zum Selbst- und Stressmanagement, zur Körpersprache, Kommunikation und Zeitmanagement sowie Verhandlungstraining von Vermittlern überwiegend als sinnvoll erachtet.