Im ersten Halbjahr 2010 betrugen die Beitragseinnahmen 16,7 Mrd. Euro. Davon entfielen auf die Krankheitsvollversicherung 15,6 Mrd. Euro und auf die private Pflegeversicherung 1,1 Mrd. Euro.
In der Krankentagegeldversicherung erreichte das Beitragsvolumen im ersten Halbjahr 520 Mio. Euro, in den Zusatzversicherungen zum GKV-Schutz (Wahlleistungstarife, ambulante Tarife und Zahntarife) waren es 2,2 Mrd. Euro.

Die ausgezahlten Versicherungsleistungen einschließlich der Schadenregulierungskosten dürften bis Ende 2010 ein Volumen von 22,1 Mrd. Euro erreichen, wobei auf die Krankenversicherung 21,3 Mrd. Euro (+ 4,3 Prozent) und auf die Pflegeversicherung 0,7 Mrd. Euro (+ 10,8 Prozent) entfallen.
Im ersten Halbjahr 2010 zahlten die privaten Krankenversicherer an ihre Kunden 11,1 Mrd. Euro an Versicherungsleistungen aus, davon 10,7 Mrd. Euro in der Krankenversicherung und 0,4 Mrd. Euro in der Pflegeversicherung.