Anleger können derzeit mit Festzins- und Tagesgeldangeboten deutlich höhere Renditen erzielen als mit Bundeswertpapieren. Die Sonderkonditionen, mit denen geworben wird, sind oft zeitlich begrenzt.
Sparer sollten sich auf die Suche nach dauerhaft günstigen Angeboten machen oder eine ihren Bedürfnissen angepasste, fachkundige Beratung in Anspruch nehmen.
Für Anleger, die Planungssicherheit möchten, könnten mehrjährige Sparangebote das Richtige sein. Geprüft werden sollte in jedem Fall, ob das Geldinstitut einem deutschen Sicherungssystem angeschlossen ist. Bei ausländischen Sicherungssystemen sollten nicht mehr als 20 000 Euro pro Person angelegt werden.