Zu beachten ist: Versicherer weisen auch Bewegungen im Biometrie- Geschäft (zum Beispiel bei der Berufsunfähigkeitsversicherung oder der Grundfähigkeitsversicherung) unter den Rentenversicherungen aus (Versicherungsbote berichtete). Dem folgt auch der aktuelle MAP-Report mit der Nummer 917 – die aktuelle Bilanzanalyse deutscher Lebensversicherer aus dem Hause Franke und Bornberg, dem die Zahlen entnommen sind (Versicherungsbote berichtete). Nicht in den hier präsentierten Zahlen enthalten sind allerdings Kollektivverträge verschiedener Produktsegmente. Auch werden Töchter eines Unternehmens im MAP-Report nach Rechtsform getrennt bewertet – in den Zahlen der Ergo sind beispielsweise nicht die Zahlen der Ergo Vorsorge und der Victoria enthalten.

Anzeige