Die einen halten die Versicherungsbranche für überreguliert; anderen geht es nicht weit genug. Doch hinter jedem Ruf nach Regulierung steht eigentlich die Frage, was Beratungsqualität bedeutet und wie man sie sicherstellen kann. Etwas anders verhält es sich bei der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Seit zwei Jahren muss sie auch in Deutschland umgesetzt werden und bietet jede Menge Gelegenheiten, sie zu verletzen.

Anzeige

Welche Fehler kommen teuer zu stehen? Ist die Branche durch die Regulierung besser geworden? Mit Oliver Bruns werfen Sarah Lemke und Christoph Eifrig, beide Syndikusanwälte bei Netfonds, einen kritischen Blick auf die zahlreichen Regulierungsmaßnahmen und gehen der Frage nach, was heute, zweieinhalb Jahre nach der DSGVO erreicht ist, welche Fehler, die teuer werden können, Vermittler so machen, und mit welchem Rechtsgebiet sie sich ganz sicher nicht beschäftigen.


Die aktuelle Folge vom Netfonds Versicherungs-Talk kann über folgende Wege gehört werden:

Hören Sie rein: https://netfondsversicherungstalk.podigee.io/
Spotify: https://open.spotify.com/show/64pssQFfOjnlcVpterFiVK
Deezer: https://www.deezer.com/show/1219252
Google: https://podcasts.google.com/feed/aHR0cHM6Ly9uZXRmb25kc3ZlcnNpY2hlcnVuZ3N0YWxrLnBvZGlnZWUuaW8vZmVlZC9tcDM?sa=X&ved=2ahUKEwjdta79vsfrAhUI8IUKHVo2CqkQ4aUDegQIARAC
Ab sofort auch bei Youtube: https://youtu.be/sMaWIWPSPU8