Wobei die Änderungen bei der Aachenmünchener und der Dialog mit der Ausrichtung des Generali-Konzerns zusammenhängen. Denn der italienische Versicherungsriese hat die Marke Aachenmünchener eingedampft. Seither gibt es für jeden Vertriebsweg in Deutschland einen eigenständigen Anbieter. So läuft der Onlinevertrieb über die Cosmosdirekt, die Berater der DVAG haben nun die Marke Generali an der Hand und Versicherungsmakler können nun nur noch Produkte der Dialog vermitteln.

Anzeige

  • Allianz
  • Alte Leipziger
  • Axa
  • Dialog
  • Ergo
  • Generali
  • HDI
  • Stuttgarter
  • Swiss Life
  • Versicherungskammer Bayern (Konzernbetrachtung: Bayern-Versicherung, Öffentliche Lebensversicherung Berlin Brandenburg und Saarland Lebensversicherung)
  • Württembergische
  • Zurich Deutscher Herold

Mit der zweitbesten Benotung von viereinhalb Sternen wurden weitere fünf Unternehmen eingestuft. Zu diesen Anbietern zählen die Continentale, die Bayerische, die LV 1871, die Signal Iduna sowie die WWK Lebensversicherung. Lediglich sieben von 26 Anbietern erhielten damit eine schlechtere Gesamtbewertung. Hier ist kritisch anzumerken, dass das IVFP die Tarife der weniger gut platzierten Versicherer nicht veröffentlicht und die Reihenfolge bei gleicher Benotung alphabetisch ist. Das ist ärgerlich, wenn man bedenkt, dass die Auswertung auch den Verbrauchern als Orientierung dienen soll. Auch fällt erneut auf, dass viele Anbieter sehr gut abschnitten. Die Flut positiver Ergebnisse bei solchen Anbieter-Vergleichen ist mehrfach kritisiert worden, auch bereits vom Versicherungsboten. Hierbei wäre zu erwähnen, dass die Versicherer ein "Qualitätssiegel" durch das Institut für Vorsorge und Finanzplanung erwerben können. Auf der Webseite des IVFP heißt es: "Nach erfolgreichem Rating können Sie als Unternehmen ein Qualitätssiegel erwerben, das sich hervorragend zu Marketingzwecken einsetzen lässt."

Im Teilbereich „Beratung“ hätten 14 Anbieter die beste und drei Anbieter die zweitbeste Note (4,5 Sterne) erhalten. Bei der "Haftung" hätten 13 Versicherer fünf Sterne und fünf Versicherer 4,5 Sterne verliehen bekommen. Im Bereich "Service" überzeugten immerhin 15 Unternehmen. Dagegen hätten nur neun Anbieter bei der "Verwaltung" voll gepunktet. Auch in den Teilbereichen wurden Versicherer mit schlechter Platzierung nicht veröffentlicht. Die Übersicht der veröffentlichten Unternehmen ist auf der Homepage des Ratinghauses zu finden.