Jung, DMS & Cie. hat einen weiteren Nutzer für seine Technologie-Plattform gefunden. So solle die s mobile Versicherungsmakler GmbH, ein Unternehmen der Sparkasse Bremen Gruppe, an die Technik aus dem Hause des Pools angeschlossen werden. Dadurch sollen die Bestände künftig über die Plattform des Pools abgewickelt werden. Im Rahmen der Partnerschaft solle die Sparkassen-Tochter die App "allesmeins" aus dem Hause des Maklerpools nutzen können. Dies solle in Form einer White-Label-Lösung geschehen.

Anzeige  

 

Mit dieser Kooperation arbeitet das Tochterunternehmen des Wiesbadener Finanzkonzerns JDC Group mit einem weiteren Partner zusammen und ist damit nun auch im Sparkassensegment vertreten. Zuletzt hatte das Unternehmen unter anderem Kooperationen mit der Rheinland Versicherung, der Sparda Versicherungsservice GmbH (SVS) und der Direktbank comdirect verkündet.

Schon beim Tochter-Unternehmen der Sparda-Bank Baden-Württemberg wurde für die Zusammenarbeit ein eigener Versicherungsmakler in Stellung gebracht. Der das Versicherungsgeschäft des Geldhauses übernimmt. Den gleichen Weg geht auch die Bremer Sparkasse und lässt die Zusammenarbeit über ein eigenes Maklerunternehmen laufen.

Anzeige  

 

"Mit der s mobile Versicherungsmakler GmbH als Unternehmen der Sparkasse Bremen Gruppe und Innovationstreiber sind wir auch jetzt im Sparkassenlager diejenigen, die das hybride Modell hier erfolgreich und schnell umsetzen werden“, betont JDC Group-Vorstand Stefan Bachmann und weiter: „Die Bremer Lösung kann ganz einfach auch auf andere Sparkassen – auch im Mehrfachagentenstatus – gespiegelt werden.“