Kunden der Halleschen mit einer Privaten Krankenversichung müssen für das kommende Jahr mit erhöhten Beiträgen rechnen. Im Gesamtschnitt fallen die Beitragsanpassungen jedoch moderat aus. Tarife die in den letzten Jahren nicht von einer Erhöhung betroffen waren, werden gerade bei Kunden die älter als 60 Jahre sind um bis zu 20 % angepasst. Das berichtet der Blog vom Maklerunternehmen KVoptimal.de.

Anzeige  

 

Über folgende Tarife, die ausschließlich das Unisex Neugeschäft für Kinder und Erwachsene betreffen, hat die Versicherer bereits informiert:

  • KS.2 12 % bis 13 % (Jugendliche 34 %)
  • KS.3 6 % (Jugendliche 3 % / Kinder 5 %)
  • NK.3 3 % (Jugendliche 5 %)
  • NK.4 4 % bis 5% (Jugendliche 12 %)

Folgende Tarife werden im Bestand teilweise angepasst:

Anzeige  

 
  • NK 1 männlich bis zu 13 %
  • NK 3 männlich bis zu 8 %
  • CSR100 männlich bis zu 6 %
  • KS 2 männlich bis zu 20 %
  • KS Bonus männlich bis zu 3 %
  • Primo SB 3Z weiblich bis zu 1 %
  • Primo SB3 weiblich bis zu 1 %

Aktuelle Daten und mehr Informationen erhalten Sie hier: BAP Hallesche.