Die Öffentliche Versicherung Braunschweig und Stefan Hanekopf gehen künftig getrennte Wege. Der studierter Betriebswirt wird das Unternehmen in Richtung Concordia verlassen. Beim Versicherer aus Hannover soll Hanekopf den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Anzeige

Den vakanten Posten in der Führungsriege der Öffentlichen Versicherung Braunschweig soll in Zukunft Alexander Tourneau ausfüllen. Der promovierte Wirtschaftsingenieur soll zum 1. November 2019 in den Vorstand wechseln. Aktuell ist der 54-Jährige als Unternehmensberater, als Mitglied in Aufsichts- und Beiräten und als Lehrbeauftragter an der Justus-Liebig-Universität Gießen tätig.

Zuvor war Tourneau bis Ende 2017 als Vorstandsmitglied der Basler Sachversicherung AG und der Basler Lebensversicherung AG sowie als Prokurist der Versicherungsunternehmen Deutscher Ring und Finanzvorstand der Tochter Deutscher PensionsRing AG aktiv.

Beim Braunschweiger Versicherer soll er unter anderem die Bereiche Kapitalanlagen, Lebensversicherung, Rechnungswesen und Unternehmenscontrolling beackern.