Die Condor hat den BU-Schutz mit einer Teilzeitklausel erweitert. Damit sei der Hamburger Versicherer das erste Unternehmen am Markt, dass eine umfassende Teilzeitklausel anbieten würde. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Anzeige  

 

Teilzeitkräfte waren bisher gegenüber Vollzeitkräften meist im Nachteil. Denn sie mussten bei einer Prüfung nachweisen, dass sie nur noch weniger als 10 Stunden arbeiten können. Damit sei aber ein deutlich höherer BU-Grad verbunden.

Zudem vermeldet das Tochterunternehmen der R+V-Gruppe den Start einer neuen Fondspolice. Dazu habe der Versicherer zum 1. Juli insgesamt fünf Einzeltarife aus der Congenial-Produktfamilie überarbeitet. Bei der fondsgebundenen Renten-Police will die Condor auf viele zusätzliche Gebühren verzichten. So sei unter anderem die Stornogebühr abgeschafft worden.