Der Münchener Versicherer Allianz möchte jungen Leute die Absicherung über eine Krankenzusatzversicherung oder eine Vollversicherung schmackhaft machen. Dazu hat das Unternehmen nun einen Optionstarif auf den Markt gebracht.

Anzeige  

 

Der Tarif trägt den Namen "OptionFlexiMed" und solle den aktuellen Gesundheitszustand der Kunden de facto "einfrieren". Das heißt, dass Kunden bis zu 20 Jahre lang auf den gesundheitlichen Zustand zu Beginn des Vertrages zurückgreifen können. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Dadurch würden sich mögliche Krankheiten und Verletzungen, die in der Zwischenzeit vielleicht auftreten, keine Rolle mehr spielen. Der neue Tarif könne von Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) abgeschlossen werden. Dabei sei es egal, ob die Personen pflicht- oder freiwillig versichert sind.