Der Stuttgarter Versicherer Hallesche hat zwei stationäre Zusatztarife für gesetzlich Versicherte gestartet. Beide Angebote sollen unter anderem die freie Arzt- und Klinikwahl, ambulante Aufnahme- und Abschlussuntersuchung, ambulante Operationen im Krankenhaus sowie Rooming-in bei Kindern bis zum 16. Geburtstag umfassen.

Anzeige  

 

Während der Tarif "MEGA.Clinic" die privatärztliche Versorgung mit Unterbringung im Zweibett-Zimmer beinhalte, sei im Tarif "GIGA.Clinic" das Einbett-Zimmer enthalten. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Überdies habe der Versicherungsverein mit "OPTI.free" einen neuen Optionstarif gestartet. Mit dem neuen Angebot der aktuelle Gesundheitszustand „gespeichert“ werden, heißt es weiter. Dadurch hätten Versicherte die Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt eine Zusatzversicherung oder unter Umständen auch eine private Vollversicherung abzuschließen. Dabei werde dann auf eine erneute Gesundheitsprüfung verzichtet. Die Laufzeit des Tarifs sei nicht begrenzt. Dafür liege das Höchstalter bei 49 Jahren.