Die Stuttgarter Versicherungsgruppe verteilt die Aufgaben innerhalb des Vorstands neu. Auslöser für die neuen Verantwortlichkeiten ist der Abgang von Wolfgang Fischer. Der stellvertretender Vorstandsvorsitzende hat sich zum 31. Dezember 2018 in den Ruhestand verabschiedet. Der promovierte Jurist war insgesamt 21 Jahre im Unternehmen tätig.

Anzeige  

 

Die Aufgaben des 62-Jährigen sollen nun innerhalb des Gremiums neu verteilt werden. So solle Frank Karsten zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben auch die Bereiche Rechnungswesen sowie Recht und Steuern übernehmen. Die Ressorts Kapitalanlage und Immobilien sollen künftig von Guido Bader verantwortet werden. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.